Geralf Pochop | Multimediale Lesung + Live-Musik von Kollektiver Brechreiz

28. September 2021 | 7:00 pm 9:00 pm

Punk und Zeitzeuge Geralf Pochop stellt sein neues Buch „Zwischen Aufbruch und Randale – Der wilde Osten in den Wirren der Nachwendezeit“ vor. Im Anschluss spielt die Punk-Band Kollektiver Brechreiz.

Gefördert von Partnerschaften für Demokratie.

Geralf Pochop, Zwischen Aufbruch und Randale
Über das Buch:
Seit dem 9. November 1989 prallten in Deutschland zwei Systeme aufeinander, wie sie unterschiedlicher kaum sein konnten. Vor allem den Ostdeutschen waren die Regeln der neuen Gesellschaft fremd. Die alte Macht hatte nichts mehr zu sagen, die neue war noch nicht wirklich präsent. Es entstand ein rechtsfreier Raum. Es folgte eine Zeit der Hoffnung, des Aufbruchs und der Kreativität. Jede noch so verrückte Idee konnte in die Realität umgesetzt werden. Alles war möglich. Die Aufbruchstimmung beschränkte sich nicht nur auf gesellschaftliche Veränderungen, Hausbesetzungen, Musik- und Jugendsubkulturen, sondern auch auf Familien- und Freizeitzentren, alternativpädagogische Bildungsprojekte und Initiativen für Umwelt und Naturschutz. Geralf Pochop („Untergrund war Strategie“) berichtet von längst vergangenen Zeiten, welche in dieser Form sicher einzigartig waren. Ein ganzes Land zwischen Aufbruch und Randale. Zwischen Hoffnung und Resignation. Ein Land, eine Subkultur auf der Suche nach der Zukunft.

Bürgerzentrum Bertha-v.-Suttner

Veranstalter-Website anzeigen

Bürgerzentrum Bertha-v.-Suttner

Straße der Einheit 27
Sömmerda, 99610 Deutschland
Google Karte anzeigen

Streik!!! Lesemarathon u. a. mit Dorle Gelbhaar

17. September 2021 | 7:00 pm

Flyer Streik Lesemarathon

Lesemarathon 2021, 2. Lesung

Es lesen:
Dorle Gelbhaar | Harald Gröhler | Heinrich von der Haar | Franziska Hauser | Ursula Kramm-Konowalow | Ike S. Prick | Maja Wiens

Moderation: Michael Wildenhain
Musik: Sonny Thet, Cello

Der Abend wird unterstützt vom Kulturwerk deutscher Schriftsteller, Berlin

Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller, Berlin (VS)

MedienGalerie

Dudenstr. 19
Berlin, 10965 Deutschland
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen

150 Wochen Klimastreik: Zeit für Unternehmen, sich anzuschließen

Mit den Entrepreneurs for Future wurde im Zuge der Fridays for Future ein Verein für Unternehmer:innen, Selsbstständige und Gründer:innen ins Leben gerufen, die sich verpflichten, ihre Unternehmen klimaschonend zu führen.

Auch der Hirnkost Verlag hat sich dem Verein angeschlossen, was für uns bedeutet, dass wir so klima- und umweltfreundlich wie möglich arbeiten wollen. So drucken wir zum Beispiel nur auf FSC-zertifiziertem Papier, schweißen unsere Bücher nicht mehr in Plastikfolie ein, drucken keine Broschüren oder Verlagsvorschauen auf Hochglanzpapier und auch die Vollzeitwoche wurde auf 30 Stunden bei gleichbleibendem Gehalt reduziert.

Der erste „Skolstrejk för klimatet“ fand heute vor 150 Wochen statt. Und Greta Thunberg bilanziert: „The show is over.“

Wir hoffen dennoch, dass sich so viele Menschen wie möglich für das Klima einsetzen, ob bei den Fridays for Future, in Unternehmen bei den E4F, allen voran aber in der Politik und Wirtschaft.

Weitere Infos über Entrepreneurs For Future

Wir lesen doch! Digitale Lesung und Diskussion am Wochenende

Klaus Farin, Dr. Mieste Hotopp-Riecke, Christine Eckes und andere stellen am kommenden Wochenende im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaft Magdeburg und im Rahmen von Leipzig liest Buchprojekte vor, die sich mit Heimat, Landleben und Jugendkultur beschäftigen.

29. Mai 2021 l ab 18:00 Uhr
Lange Nacht der Wissenschaft Magdeburg | Buchvorstellung | Zur Veranstaltung

30. Mai 2021 l 20:00 bis 21:30 Uhr
Leipzig liest | digitale Lesung und Diskussion | Zur Veranstaltung | Teilnehmer:
– Klaus Farin, Verleger, Co-Autor, Vorstand von „RESPEKT! Die Stiftung“
– Christine Eckes, Co-Autorin, Kulturwissenschaftlerin, Göttingen
– Dr. Marlen Schachinger, Literaturwissenschaftlerin, Stadtschreiberin von Magdeburg
– Ammar Awaniy, Co-Autor, Interkultur-Referent, .lkj) Sachsen-Anhalt
– Dr. Mieste Hotopp-Riecke, Herausgeber, Autor, Projektleiter, .lkj) Sachsen-Anhalt
– Moderation: Dr. Peter Gischke, Vorstand des Freundeskreises Horns Erben, Leipzig

Weitere Informationen
Zwischen 2015 und 2020 haben sich Exper*innen aus Wissenschaft und kultureller Bildung mit dem Thema Heimat und Lust auf (Land)Leben beschäftigt. Daraus entstanden sind interessante Bücher, die sich mit Landflucht, demographischem Wandel, aber auch den Herausforderungen, Kunst, Kultur und Jugendarbeit abseits der Metropolregionen Deutschlands zu fördern, beschäftigen.

Die .lkj) Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e. V. präsentiert zusammen mit der Hochschule Magdeburg-Stendal, dem ICATAT-Institut und dem Hirnkost Verlag Berlin neue Literatur zwischen Sachbuch und Belletristik zum Thema Heimat, Land und Jugendkultur.

Deutscher Verlagspreis 2021

Das Jahr 2021 scheint ein ganz besonderes zu werden: Hirnkost feiert nicht nur seinen 18. Geburtstag, sondern erhält – passend dazu, wenn man so will – den Deutschen Verlagspreis 2021.

In diesem Jahr wird er zum dritten Mal vergeben, um die hervorragende Arbeit unabhängiger Verlage in Deutschland zu unterstützen. Am 1. Juli findet in München (und digital) die Preisverleihung statt. Wir sind sehr dankbar und freuen uns mit allen, die sich ebenfalls zu den Glücklichen zählen dürfen.

Weitere Informationen

Verstärkung für das Hirnkost-Team

Melanie Wylutzki verstärkt seit Anfang Mai unser Team. Sie wird uns künftig in Sachen Marketing und Vertriebs-PR unterstützen: „Ich freue mich, bei Hirnkost an Bord zu sein, auf spannende neue Aufgaben und die Zusammenarbeit im kleinen und sympathischen Team. Tatsächlich kam ich 2019 kam mit Klaus Farin und Hirnkost in Kontakt, als es darum ging, DAS SCIENCE FICTION JAHR zu retten. Da wurde mir schnell klar, dass Hirnkost ein einzigartiger Verlag mit sehr interessanter thematischer Ausrichtung ist. Als es hieß, dass das Team vergrößert werden soll, musste ich die Chance einfach ergreifen. Ich bin dankbar, dass ich bei Hirnkost nun vor allem in Sachen Marketing und Vertriebs-PR mitarbeiten kann. Und ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den tollen Kolleginnen und Kollegen.“

Visit Us On FacebookVisit Us On Twitter