Schlagwort-Archive: Science Fiction

DAS SCIENCE FICTION JAHR ruft zu Spenden auf

Seit 2019 erscheint die seit 1986 jährlich erscheinende Buchreihe DAS SCIENCE FICTION JAHR im Hirnkost Verlag. Die Herausgeber:innen Melanie Wylutzki und Hardy Kettlitz haben sich nun Gedanken gemacht, wie sie den Almanach, der von Wolfgang Jeschke ins Leben gerufen wurde, trotz der Probleme des Verlags vorantreiben können. Sie baten uns, ihren Aufruf auch an dieser Stelle zu teilen:

Nachdem der Golkonda Verlag DAS SCIENCE FICTION JAHR nicht länger herausgeben wollte, waren wir 2019 glücklich, mit dem Hirnkost Verlag ein neues Zuhause gefunden zu haben. Doch jetzt steht auch Hirnkost kurz vor der Insolvenz. Wir sind bestürzt: Soll wirklich noch ein unabhängiger Verlag aus der Verlagslandschaft verschwinden? Einer, der sich traut, Bücher zu veröffentlichen, an die sich die großen Konzernverlage nicht heranwagen? Der Themen behandelt, die sonst unter dem Radar laufen? Hat das SF-Jahr wieder seine Heimat verloren?

Daher möchten wir einerseits für den Hirnkost Verlag kämpfen, aber vor allen Dingen wollen wir die Zukunft von DAS SCIENCE FICTION JAHR sichern! Es darf nicht sein, dass das traditionsreiche, von Wolfgang Jeschke ins Leben gerufene Buchprojekt, das seit 1986 jährlich die Entwicklungen in der Science-Fiction-Szene dokumentiert und kommentiert, sang- und klanglos eingestellt wird.

Hinzu kommt, dass wir an der Ausgabe 2024 mit Hochdruck arbeiten: Das Lektorat ist zu zwei Dritteln durch, ein Teil der Texte ist bereits im Satz, das Cover beinahe finalisiert. Die Autor*innen haben so viel Energie in ihre Beiträge gesteckt. Und Zuwachs in unserer kleinen Redaktion sorgt für frischen Wind, den wir euch auch in den nächsten Jahren um die Nase blasen wollen. DAS SCIENCE FICTION JAHR muss also weitergehen!

Unsere Idee: 
Jeder Erlös, jede Spende, die mit dem Zweck "SF-Jahr" bei uns eingeht, wird unmittelbar in die kommende(n) Ausgaben von DAS SCIENCE FCITION JAHR gesteckt. So können wir Druckkosten und – wichtiger noch – die Honorare unserer Autor*innen sichern! Und wir entlasten den Hirnkost Verlag, der schon in die bisher fünf Ausgaben über 12.000 Euro gesteckt hat, denn das SF JAHR ist leider bisher immer ein Zuschussprojekt gewesen! Erst 200 Abos würden es kostenneutral gestalten; leider sind wir davon noch weit entfernt.

Jetzt heißt es also: 
Abonniert das SF-Jahr 
Bestellt Hirnkost-Bücher im Shop und schreibt in die "Anmerkungen zur Bestellung" "SF-Jahr" 
Spendet mit dem Betreff "SF-Jahr" an IBAN: DE13 4306 0967 1126 1636 00, GLS; Konto-Inhaber: Stiftung Respekt! bzw. Paypal: spenden.respekt@jugendkulturen.de. 

Die eingehenden Spenden werden dann ausschließlich für das SF JAHR verwendet, selbst wenn – was wir natürlich nicht hoffen – das SF JAHR zukünftig in einem anderen Verlag erscheinen müsste.

Wir hoffen, dass es uns noch einmal gelingt, DAS SCIENCE FICTION JAHR zu retten! Helft mit!

Wir danken euch für euer Vertrauen und eure Unterstützung,

Eure Science-Fiction-Jahr-Redaktion

Melanie Wylutzki und Hardy Kettlitz
Wolfgang Neuhaus und Michael Wehren

Veranstaltung: »Dystopie und Kritik an gesellschaftlichen Verhältnissen in der Literatur«

9. Juni 2024 | 11 bis 12 Uhr | Bebelplatz Berlin | Kleines Zelt

#webookberlin und Klaus Farin ist am Sonntag, den 9. Juni 2024 um 11 Uhr zu Gast auf dem Berliner Bücherfest. Im Kleinen Zelt auf dem Bebelplatz stellt er Wilhelm Lamszus Roman „Das Menschenschlachthaus – Bilder vom kommenden Krieg“ aus der Reihe WIEDERENTDECKTE SCHÄTZE DEUTSCHSPRACHIGER SCIENCE FICTION vor und diskutiert mit Autor Lothar Becker, der auch aus seinem Buch „Als Großvater im Jahr 1927 mit einer Bombe in den Dorfbach sprang, um die Weltrevolution in Gang zu setzen“ liest, und Verleger Robert S. Paul vom Carpathia Verlag über den Umgang mit dystopischen Themen in der Literatur. 

Alle Infos zur Veranstaltung

Übrigens findet ihr uns auch mit einem reichlich gedeckten Büchertisch auf dem Bebelplatz, Stand D12!

Wir freuen uns auf euren Besuch und einen schönen Schnack!

Hirnkost räumt beim Kurd Laßwitz Preis 2024 ab

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner des Kurd Laßwitz Preises 2024!

Wir sind stolz und gerührt, dass diese drei Projekte aus unseren Reihen mit einem der wohl wichtigsten und traditionsreichen Auszeichnungen im Genre Science Fiction ausgezeichnet wurden! Schließlich nominieren und wählen Science-Fiction-Schaffende die Werke, die ihre Urkunde im September 2024 auf dem Elstercon in Leipzig von Treuhänder Udo Klotz überreicht bekommen werden.

Besonders beglückwünschen möchten wir Thomas Thiemeyer, der in der Kategorie „Beste Graphik zur SF einer deutschsprachigen Ausgabe“ für sein Titelbild zu der Anthologie Ferne Horizonte – Entfernte Verwandte ausgezeichnet wurde.

Weiterhin dürfen wir uns mit den Initiator:innen und Unterstützer:innen unseres Literaturwettbewerbs KLIMAZUKÜNFTE 2050 freuen, denn der Sonderpreis für einmalige herausragende Leistungen im Bereich deutschsprachige SF geht an Fritz Heidorn, Sylvia Mlynek, das Klimahaus Bremerhaven, die Deutsche Klimastiftung und den Hirnkost Verlag.

Besonders geehrt fühlen wir uns, dass der Hirnkost Verlag mit der Anthologie Zion’s Fiction den in diesem Jahr erstmals ausgerufenen Sonderpreis „kritisch, engagiert, intersektional im Bereich der deutschsprachigen SF“ erhält. Dass es in Zeiten wie diesen umso wichtiger ist, jüdischen und israelischen Stimmen einen Raum zu geben, steht wohl außer Frage. Dass einer der Herausgeber, Emanuel Lottem, im Januar verstorben ist, gibt der Auszeichnung noch mehr Bedeutung. Wir freuen uns sehr und bedanken uns bei allen, die diese Projekt gewählt haben.

Und natürlich möchten wir auch allen anderen Gewinnern des Kurd Laßwitz Preises gratulieren! Herzlichen Glückwunsch! Und vielen Dank an Udo Klotz für die Koordination und Durchführung!

Das Hirnkost-Team

Neues im Hirnkost-Programm

Wir freuen uns, euch unsere neuen Bücher vorzustellen! In den letzten Monaten sind einige spannende, interessante, erhellende und phantastische Bücher erschienen, die wir euch nicht vorenthalten wollen. Werft also einen Blick in unsere aktuellen Flyer:

Engagierte Literatur:

Science Fiction:

DAS SCIENCE FICTION JAHR – eine Tradition soll weiterleben

Bereits 33 Ausgaben des Jahrbuchs über Science-Fiction-Themen in Buch, Film, Comic, Spiel und anderen Medien sind seit 1986 erschienen, zunächst im Heyne Verlag, dann im Golkonda Verlag. 2019 schien jedoch die Zukunft von DAS SCIENCE FICTION JAHR ungewiss, als im frühen Herbst bekannt wurde, dass der Golkonda Verlag die diesjährige Ausgabe nicht stemmen können wird. Glücklicherweise hat sich Klaus Farin bereit erklärt, die Buchreihe in das Programm des Hirnkost Verlags aufzunehmen und die Infrastruktur für die Publikation bereitzustellen.

Es ist unser Ziel, den Almanach, der von Wolfgang Jeschke aus der Taufe gehoben wurde, auch für die nächsten an Science Fiction und Zukunftsvisionen interessierten Leser*innengenerationen fortzuführen. Hierzu arbeiten wir gemeinsam mit Journalist*innen und dem Genre verbundenen Autor*innen zusammen und geben ihnen Raum, Beiträge zu bestimmten Schwerpunktthemen, wie in der 2019er-Ausgabe zum „Posthumanismus in der Science Fiction“, beizusteuern. In den nächsten Jahren möchten wir dieses Konzept ausbauen und weiterentwickeln.

Um die Zukunft des traditionsreichen Buchprojekts zu sichern, brauchen wir jedoch Unterstützung. Zu diesem Zwecke haben wir eine Crowdfunding-Kampagne gestartet und möchten Sie und Euch bitten, uns dabei zu helfen, Das Science Fiction Jahr 2019 herauszubringen und die Basis zu schaffen, damit wir auch künftig diese Tradition weiterführen können.

Das Science Fiction Jahr 2019 ist 560 Seiten stark, kommt als hochwertige, bebilderte Klappenbroschur daher und wird zu einem regulären Preis von 28 Euro verkauft. Zudem bieten wir das Jahrbuch zur Subskription und im Abonnement zu 25 Euro an.

Wir freuen uns über jede Unterstützung und Vorbestellung!

Klaus Farin, Hardy Kettlitz & Melanie Wylutzki


Mehr über unsere Crowdfunding-Kampagne: www.startnext.com/das-science-fiction-jahr-2019

Im Hirnkost-Shop: shop.hirnkost.de/produkt/das-science-fiction-jahr-2019/

Facebook: www.facebook.com/ScienceFictionJahr

Twitter: twitter.com/sf_jahr

Melanie Wylutzki & Hardy Kettlitz (Hrsg.)

Das Science Fiction Jahr 2019

Klappenbroschur

ca. 560 Seiten

28 Euro / 25 Euro als Subskription

ISBN 978-3-947380-68-8

ET 6. Februar 2020